Die Blogs
Junge Anwältin, die von der elektronischen Beweismittelvorlage profitieren würde, prüft alle Papierdokumente

Was versteht man unter elektronischer Beweismittelvorlage? Unter elektronischer Beweismittelvorlage bzw. E-Disclosure versteht man den Prozess des Zusammentragens, Speicherns und Absicherns digitaler Informationen als Beweismittel für ein Gerichtsverfahren oder eine gerichtliche Untersuchung und des Vorlegens dieser Informationen dem Angeklagten, damit dieser über die gegen ihn erhobenen Beweise vor dem Gerichtsverfahren in Kenntnis gesetzt wird. Während die […]

Jurastudent am Schreibtisch in der Bibliothek überlegt, ob er einen Stundensatz berechnen soll

Gibt es überhaupt noch Stundensätze in der Rechtsbranche? Kurz gesagt: Ja. Doch Kunden möchten heutzutage einen Kostenvoranschlag vorab und damit liegt es in der Verantwortung der Kanzlei, die Kosten so gering wie möglich zu halten. Jahrzehntelang galten Stundensätze als traditionelles Preismodell in der Rechtsbranche. Doch die große Rezession Anfang des Jahres 2000 zwang viele Kanzleien […]

Anwalt lehnt auf dem Tisch vor Rechtsdokumenten

Es ist kein Geheimnis, dass alle Kanzleien und Rechtsabteilungen sich an die stetig steigenden Papierberge, die es täglich zu bearbeiten gilt, gewöhnt haben. Ganz gleich, ob man sich auf die Vorlage von Beweismitteln, Zusammenarbeit mit Mitarbeitern oder Einreichung bei Gericht vorbereitet, jedes einzelne Dokument muss sorgfältig, sicher, effizient und kostengünstig bearbeitet werden. Einige Kanzleien versuchen […]