What’s next.

Beständiger Fortschritt im Neu-Erfinden der Beziehung zwischen Mensch und Technik.

Entscheiderfabrik: Die Entscheider-Werkstatt im Oktober 2019

Die Entscheiderfabrik bringt die Akteure der Gesundheitswirtschaft für den gemeinsamen Austausch über die Digitalisierung an einem Tisch zusammen. Als Mitglied engagieren wir uns beim kommenden Workshop.
Von
Entscheiderfabrik - Meetinggruppe, 3 Menschen an einem Tisch
Ziel der Entscheiderfabrik

Die Entscheiderfabrik bringt Unternehmen der Gesundheitswirtschaft, Kliniken und Verbände zusammen. Dabei ist das Ziel Entscheidern in Krankenhäusern die Möglichkeiten der digitalen Transformation aufzuzeigen. Seit 2019 sind wir Mitglied in der Entscheiderfabrik und möchten uns in den künftigen Erfahrungsaustausch einbringen. Da Spracherkennung und Sprachsteuerung für uns essentieller Bestandteil der Digitalisierung in Krankenhäusern sind.

Die 5 Digitalisierungsthemen der Gesundheitswirtschaft

Jährlich legen die Klinikentscheider der Entscheiderfabrik 5 Digitalisierungsthemen fest. Diese können dann ein Jahr lang von mindestens 10 Kliniken kostenneutral genutzt  werden. Um anschließend anderen Kliniken von ihren Erfahrungen zu berichten. Der Vorteil ist, dass die Kliniken testen können, welchen Mehrwert ein Digitalisierungsprojekt bringt, ohne die Gefahr einer Fehlinvestition. IT- und Medizintechnik-Unternehmen erhalten im Gegenzug bei erfolgreichen Tests, Pilot- bzw. Referenzinstallationen. Somit profitieren beide Seiten, Kliniken und Industrie, von dem Austausch. Die aktuellen Themen für 2019 lauten: 

  1. Kommunikation mit Mehrwert ohne WhatsApp Dilemma, Freiraum für selbstbestimmte Interaktion eingebunden in den klinischen Alltag, gesetzeskonform, praktikabel, sicher, vollständig
  2. SAP Digital Boardroom für Krankenhäuser: wie Entscheider komplexe Zusammenhänge agil und intuitiv analysieren können
  3. Digitalisierung der Pathologie: vollumfänglicher, elektronischer Workflow mit allen fallrelevanten histologischen Objekträgern zur digitalen und damit ortsunabhängigen Befundung
  4. Konzeption und Aufbau sowie sicherer Betrieb, Prüfung und Mitwachsen der unterbrechungsfreien Stromversorgung für Rechenzentren, IT-Strukturen und komplexe Netze im Krankenhaus
  5. Archiviar 4.0 und die Unterstützung des Digitalen Wandels durch interoperable Archivierung intelligenter Patienten-Akten
Die Entscheider-Werkstatt im Oktober 2019 in Leipzig

Digitale Transformation: Wo stehen wir, „bei der Patient ist mit dabei“, bzw. der Interaktion von institutionellen Patientenakten und individuellen Gesundheitsakten? Bei dieser Entscheiderwerkstatt haben die Teilnehmer die Chance zu sehen, wie ein Klinikum diese Thema in die Praxis umgesetzt hat. Wir werden vor Ort sein, um in den Arbeitsgruppen folgende Themen mit zu erarbeiten:

  • Strategische Konzepte und Vorentscheidungen für Interaktion von institutionellen Patientenakten und individuellen Gesundheitsakten
  • Kritische Erfolgsparameter wie überarbeitete intra- und interorganisatorische Geschäftsprozesse, Erarbeitung von Geschäftsmodellen mit den Kostenträgern, Maßnahmen der Operationalisierung abgeschlossen?
  • Zu klärende Rahmenparameter wie interoperable Infrastrukturen, Rechts- und Revisionssicherheit, Vollständigkeit, Nachweisbarkeit, etc.
  • Realisierung von Voraussetzungen, Finanzierung, Stufenplan, interoperable Software Plattform, Patientenrechtegesetz, etc.

Die vollständige Agenda finden Sie hier.

 

Möchten Sie nähere Informationen zum Digitalisierungsthema Spracherkennung?

Erfahren Sie, wie Dragon Medical Ihnen helfen kann!

Kontakt

Schlagwörter: , ,

Über Beate Jonas

Beate Jonas ist Regional Marketing Managerin in der Division Healthcare bei Nuance Communications und für die Region Deutschland, Österreich und Schweiz zuständig. Sie bringt 15 Jahre Marketingerfahrung im B2B-Bereich, 10 davon im Healthcare-IT-Segment bei Roche Diagnostics mit. Abschlüsse erlangte sie als Diplom-Kauffrau der HTW sowie als Kommunikationsmanagerin der Quadriga Hochschule. Beate ist in Berlin geboren und lebt dort mit ihrer Familie.