What’s next:
In der Medizin

×

Charité nutzt Spracherkennung – Neue Chancen für die Krankenversorgung

Die Charité Universitätsmedizin Berlin setzt Dragon Medical Spracherkennung von Nuance fächendeckend an allen Berliner Standorten ein. Wie lief so ein großes Projekt und welche Visionen hat der Maximalversorger?

Von
Charité nutzt Spracherkennung
Charité nutzt Spracherkennung fächendeckend

Der Rollout der Spracherkennung erfolgte ohne Stolpersteine an allen Berliner Standorten der Charité. Mittlerweile sind 1.200 User im System. Im Einsatz ist Dragon Medical Direct im führenden klinischen IT System i.s.h.med von Cerner. Neben der Ärzteschaft nutzen auch Mitarbeiter der Verwaltung und andere Geschäftsbereiche die Spracherkennung. Denn diese ist als Anwendung für jedes System an der Charité verfügbar. Sowohl für das Krankenhausinformationssystem als auch für Emails oder Textverarbeitung.

Projekt mit maximal positivem Feedback

Die IT-Abteilung fasst zusammen, dass der Rollout und die Annahme der Spracherkennung ein Projekt mit maximal positivem Feedback ist. Das liegt u.a. daran, dass Dragon Medical über ein tiefes medizinisches Vokabular für alle medizinischen Fachbereiche verfügt. Und zusätzlich über einen immensen allgemeinen Erkennungswortschatz. Die Ärzteschaft der Charité hatte damit ein Angebot, das nachgefragt wurde und keiner Überzeugungsarbeit bedurfte.

In Zukunft: mobil & intelligent

Mobilität ist für die Gesamtdigitalisierung der Charité ein entscheidender und richtungsweisender Faktor. Das Ziel ist eine mobile sprachbasierte Infrastruktur zu schaffen. Dementsprechend verfügen die Charité bereits heute über einen großen mobilen Bereich und hat über 800 iPads im Einsatz, Tendenz steigend. Das Pilotprojekt mit sprachbasierter Datenerfassung auf Tablets lieferte sehr gute Erkennungsergebnisse. Obwohl die Hintergrundgeräusche bei der Erfassung oft deutlich stärker ausgepräger sind, als bei der Arbeit am Terminal. Die Spracherkennung steht zusätzlich über das VPN der Charité auf der Dienstreise oder zuhause zur Verfügung. Inklusive der persönlichen Erkennungsvokabulare und Sprachprofle. Die Charité schafft damit eine dichte Sprachinfrastruktur – stationär, mobil und remote. Datennutzung wird damit in Echtzeit nutzbar.

Medizin und ihre Prozesse werden zukünftig enormen Veränderungen unterliegen. Vor allem durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz. Algorithmen entstehen, die nicht ’nur‘ helfen Prozesse optimal und individuell auf den Patienten abzustimmen. Sondern künftig können Kontraindikationen bei Medikamenten ebenso in Echtzeit erkannt werden wie auch die Relevanz bestimmter Daten für klinische Studien und die Grundlagenforschung. Aber auch administrative Prozesse von der Kodierung, über die Abrechnung bis hin zur Zusammenarbeit mit dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen werden automatisiert.

Abschließend fasst Martin Peuker, CIO der Charité Universitätsmedizin Berlin zusammen: Von zentraler Bedeutung ist, dass wir die Herausforderungen der Digitalisierung nicht nur mit, sondern auch für unsere Ärztinnen und Ärzte gestalten. Mit der Schaffung einer Sprachinfrastruktur in Verbindung mit dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz wird ein entscheidender Baustein für die Gesamtdigitalisierung der Charité gelegt.

Den gesamten Anwenderbericht können Sie hier lesen.

Den ganzen Artikel lesen

Mehr aus der Redaktion

Anwenderbericht Klinikum Altenburger Land
Digitale Spracherkennung auf der i.s.h.med live in Berlin
Datenschutz & Elektronische Patientenakte im Fokus - Fachkräftemangel eine Herausforderung
Uniklinik spart 150.000 Pfund pro Jahr; Wartezeit für Arztbrief massiv reduziert
Dragon Medical Practice Edition ist eine tragende Säule der digitalen Transformation
Ärzte, Sekretariat einbinden, und Training, Training, Training
medizinische Dokumentation in der Arztpraxis mit Hilfe von Spracherkennung
Dragon Medical verkürzt Zeit zwischen Untersuchung und Befundversand in der Schmerzmedizin.
schnelle Installation Spracherkennung in den Pallas Kliniken mit Hilfe von Grundig
Inselspital Bern: Mit Spracherkennung Wartezeiten reduzieren, Qualitätsstandards garantiere
Luzerner Kantonsspital schätzt Produktivitätssteigerung bei Dokumentation
Nuance Healthcare zum 10. Mal im Top 100 Ranking
Automatisierte Dokumentation in der Medizin mit virtuellen Assistenten & KI
Ehrgeizige und zukunftsorientierte Ziele sind der Schlüssel für Innovation
Zeitnah, sicher, integriert: Kodierung als Brückenschlag zwischen Medizin und Verwaltung
Mobile Lösungen und Cloud-Dienste in der Medizin gewinnen zunehmend an Bedeutung
Künstliche Intelligenz (KI) bringt Hoffnung für optimierte Versorgungsmodelle
Die Rolle (und nicht) der Cloud in der Gesundheits-IT
Sicherheit im Dienste der Patientendaten im Gesundheitswesen
So revolutioniert künstliche Intelligenz den Entscheidungsprozess im Gesundheitswesen
Erfahren Sie, wie das Verhältnis zwischen Ärzten und Patienten dank KI persönlich bleibt
Die umfangreiche Dokumentationspflicht und der Ärztemangel stellen eine große Belastung für
KI im Gesundheitswesen hilft dabei, Kosten und Zeit zu sparen
Rolle und Ausblick der künstlichen Intelligenz im Gesundheitswesen
Entdecken Sie die Revolution der Sprache-in-Text-Technologie für EPAs
Erfolgreiche Modernisierung durch effizientes Dokumenten-Management
Wie Ärzte mit Dragon Medical und KI die klinische Dokumentation beschleunigen
Patientendaten können Ärzte mit effizienter und exakter Dokumentation unterstützen
Prozessoptimierung in der Notaufnahme
Integrierte Spracherkennung bringt die strukturierte Befundung in die tägliche Routine.
Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) im Arbeitsalltag von Radiologen
Künstliche Intelligenz in der Medizin
Wie Spracherkennung hilft, Ihre Ziele in die Tat umzusetzen.
Spracherkennung im klinischen Alltag richtig einordnen – Teil II
Digitale Sprachverarbeitung im klinischen Alltag richtig einordnen – Teil I
Die Patienten im Fokus, den Dokumentationsaufwand im Griff
Systemwechsel - Fisch springt in ein anderes Glas
Anwenderbericht Klinikum Altenburger Land
Arztpraxis Frau mit Kind - Telematikinfrastruktur
Dragon Medical Practice Edition ist eine tragende Säule der digitalen Transformation
Schnelle Dokumentation
Dragon Medical verkürzt Zeit zwischen Untersuchung und Befundversand in der Schmerzmedizin.
Elektronisches Patientendossier Bild vom Luzerner Spital aus der Luft
Luzerner Kantonsspital schätzt Produktivitätssteigerung bei Dokumentation
KI im Gesundheitswesen
Ehrgeizige und zukunftsorientierte Ziele sind der Schlüssel für Innovation
KI-maschinelles-lernen-zukunft-der-versorgung
Künstliche Intelligenz (KI) bringt Hoffnung für optimierte Versorgungsmodelle
Neuronale Netze - Mutter mit Kind
So revolutioniert künstliche Intelligenz den Entscheidungsprozess im Gesundheitswesen
Arztpraxis Frau mit Kind - Telematikinfrastruktur
KI im Gesundheitswesen hilft dabei, Kosten und Zeit zu sparen
papierloses Krankenhaus
Erfolgreiche Modernisierung durch effizientes Dokumenten-Management
Prozessoptimierung durch medizinische Spracherkennung
Prozessoptimierung in der Notaufnahme
Künstliche Intelligenz kann Radiologen unterstützen
Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) im Arbeitsalltag von Radiologen
Zeitersparnis
Spracherkennung im klinischen Alltag richtig einordnen – Teil II
Zwei Ärztinnen unterhalten sich über medizinische Dokumentation im Krankenhaus
Digitale Spracherkennung auf der i.s.h.med live in Berlin
Krankenhaus 2019 - Holzwürfel mit Jahreszah
Datenschutz & Elektronische Patientenakte im Fokus - Fachkräftemangel eine Herausforderung
erfolgreiche Einführung von Spracherkennung
Ärzte, Sekretariat einbinden, und Training, Training, Training
schnelle Installation
schnelle Installation Spracherkennung in den Pallas Kliniken mit Hilfe von Grundig
Healthcare Informatics 100
Nuance Healthcare zum 10. Mal im Top 100 Ranking
Medizinische Kodierung
Zeitnah, sicher, integriert: Kodierung als Brückenschlag zwischen Medizin und Verwaltung
Cloud-Dienst Himmel und Erde
Die Rolle (und nicht) der Cloud in der Gesundheits-IT
Erfahren Sie, wie das Verhältnis zwischen Ärzten und Patienten dank KI persönlich bleibt
Rolle und Ausblick der künstlichen Intelligenz im Gesundheitswesen
Wie Ärzte mit Dragon Medical und KI die klinische Dokumentation beschleunigen
Maschinelles Lernen in der Medizin hilft die Radiologen zu entlasten
Künstliche Intelligenz in der Medizin
Ärzte stehen vor Uhr - Zeitersparnis im Krankenhaus
Digitale Sprachverarbeitung im klinischen Alltag richtig einordnen – Teil I
Arztbrief
Uniklinik spart 150.000 Pfund pro Jahr; Wartezeit für Arztbrief massiv reduziert
medizinische Dokumentation in der Arztpraxis , Ärztin unterhält sich mit Patientin
medizinische Dokumentation in der Arztpraxis mit Hilfe von Spracherkennung
Austrittsbericht
Inselspital Bern: Mit Spracherkennung Wartezeiten reduzieren, Qualitätsstandards garantiere
HIMSS Global Conference
Automatisierte Dokumentation in der Medizin mit virtuellen Assistenten & KI
Cloud-Dienst Himmel und Erde
Mobile Lösungen und Cloud-Dienste in der Medizin gewinnen zunehmend an Bedeutung
DSGVO Logo mit Sternen, auf dem das Datum des Inkrafttretens der neuen Datenschutz-Grundverordnung angezeigt wird
Sicherheit im Dienste der Patientendaten im Gesundheitswesen
Die umfangreiche Dokumentationspflicht und der Ärztemangel stellen eine große Belastung für
Entdecken Sie die Revolution der Sprache-in-Text-Technologie für EPAs
Diabetes mit Echtzeit-Daten behandeln
Patientendaten können Ärzte mit effizienter und exakter Dokumentation unterstützen
Wieland Sommer ist ein Vordenker der strukturierten Befundung und Professor für Radiologie in München
Integrierte Spracherkennung bringt die strukturierte Befundung in die tägliche Routine.
Ärzte stehen vor Uhr - Zeitersparnis im Krankenhaus
Wie Spracherkennung hilft, Ihre Ziele in die Tat umzusetzen.
Medizinische Spracherkennung
Die Patienten im Fokus, den Dokumentationsaufwand im Griff
Weitere Artikel anzeigen